Hero 03 - Turnen

Rang 3 für die Startgem. aus Turnern des TZ Bochum-Witten, TuS Stockum und der KTV Ruhr-West  beim ersten Bundesliga-Nachwuchswettkampf in Frankfurt

Rang 3 für die Startgem. aus Turnern des TZ Bochum-Witten, TuS Stockum und der KTV Ruhr-West beim ersten Bundesliga-Nachwuchswettkampf in Frankfurt

Ein gelungener Start gelang den Nachwuchsturnern des TZ Bochum-Witten , dem TuS Stockum und der KTV Ruhr-West beim ersten Nachwuchsbundesliga-Wettkampf in Frankfurt gegen weitere vier Teams mit einem 3. Rang und 196,25 Punkten. Die Idee an der Nachwuchs-Bundesliga der DTL teilzunehmen ist bereits vor 2 Jahren mit den Trainern des TZ Bochum-Witten Shalva Dalakishvili und Trainer Jozsef Kakut (KTV/Essen) diskutiert worden.

Aufgrund gemeinsamer Kader-Lehrgänge im TZ durch den WTB und RTB sowie Gesprächen über eine Kooperation mit KTV Ruhr–West und erfolgreicher Teilnahme beim Deutschland-Pokal, gab es etliche Berührungspunkte unter den Trainern. Zunächst mussten die Voraussetzungen der geforderten Jahrgangsstufen 12-14 und 15/16 Jahre erfüllt werden.

Da man in diesen Jahr in der 3. Bundesliga auch wieder mit Turnern aus Essen starten wird, gab es nun Überlegungen, auch einen gemeinsamen Start in der Nachwuchs-Bundesliga anzustreben. So reisten die TZ-Nachwuchsturner mit ihrem Trainerteam nach Frankfurt, um sich der Konkurrenz aus Baden, Frankfurt, Saar und Oppau zu stellen.

Lange mit Bestleistungen

Gleich am Boden gelang dem Stockumer Jendrik Lange eine Tages-Bestleistung mit 12,20 Pkt. sowie von Florian Krahn mit 11,85 Pkt. ein guter Auftakt. Bester am Seitpferd Berkey Senn mit 10 Punkten sowie Luzian Mettner mit 9,75 Pkt. An den Ringen wieder eine gute Leistung von Jendrik Lange mit 10,90 Pkt. und dem Essener Berkey Senn mit 10.50 Pkt. Pavel Kostiukhin und Luzian Mettner waren mit 11,25 und 11.05 Punkten die Punktebringer am Sprungtisch. Eine weitere Top-Leistung erreichte der Stockumer Jendrik Lange mit 12,60 Pkt. am Barren. Die Anforderungen am Reck erfüllten mit guten Punkten Matthias Kreiuz (10.05 Pkt.) und Berkey Sen (10.20 Pkt.) und freuten sich über einen erfreulichen  3. Rang.

Davor platzierten sich die Teams von Eintracht Frankfurt mit  208,3o Pkt.  und dem Turnteam Baden mit 205,70 Pkt.  Noch 2 Wettkämpfe müssen geturnt werden, sollte ein Platz bis Rang drei verteidigt werden, wird man zum Endkampf (Gruppen West/Süd) Ende des Jahres am 1. Dezember nach Ludwigsburg fahren dürfen.  

Trainer Shalva Dalakishvili zeigte sich sehr zufrieden mit der ersten Teilnahme seiner jungen Turner in der Nachwuchs-Bundesliga.

(Foto und Text: Peter Dekowski)

  

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture turnen

sparkasse