Hero 03 - Turnen

Trampolinturnen

Trampolinturnen

Ein Gefühl der Schwerelosigkeit haben, sich fühlen, als könne man fliegen.
Dem hohen Aufforderungscharakter des Trampolins kann sich kaum jemand entziehen, denn der Traum vom Fliegen wird für kurze Zeit wahr. Springen, Federn, Drehen - Grundbewegungen, die ganz leicht zu sein scheinen.

Ohne große Belastung werden die wichtigen Eigenschaften Bewegungskoordination, Rhythmusgefühl, Raum- Lageempfinden und bewusste Körperwahrnehmung gefordert und gefördert. Neue angemessene Methoden (Schiebe- und Weichbodenmatten, Ausbildungen) haben das einst als unfallträchtig angesehene Trampolinturnen zu einer abwechslungsreichen, sicheren, pädagogisch und psychologisch wertvollen Disziplin gemacht. Neben dem wettkampforientierten Trampolinspringen findet das Turngerät im Breitensport und auch in der Bewegungstherapie Anwendung.

Trampolinturnen im WTB

An Wettkämpfen auf Landesebene nehmen zwischen 12 und 18 WTB-Vereine teil. Darüber hinaus wird in vielen weiteren Vereinen das Trampolinspringen auf Gau- und Bezirksebene angeboten.
Einige Meisterschaftswettkämpfe wie z.B. Synchron- und Mannschaftsmeisterschaften werden mit dem RTB als NRW-Meisterschaften ausgetragen.

Landesleistungsstützpunkt SV Brackwede

Im WTB ist seit vielen Jahren die SV Brackwede das Maß aller Dinge. Die Aktiven des Landesstützpunktes sind darüber hinaus auf Bundesebene sehr erfolgreich. Der SVB verfügt zudem über die einzige hauptamtliche Trainerstelle, finanziert vor allem durch Sponsoren, aber auch unterstützt durch den WTB. Neben dem SVB vertreten die folgenden Vereine den WTB bei Deutschen Meisterschaften: TV Salchendorf, TuS Fellinghausen, TSV Bösingfeld, TG Münster und DJK Nottuln. Die beiden letztgenannten sind darüber hinaus sehr erfolgreich in der Disziplin Doppel-Mini-Tramp.

Der WTB-Fachausschuss Trampolinturnen:

Dieser lenkt die Geschicke des Fachgebietes und setzt sich wie folgt zusammen:

  • Landesfachwart: Ulrich Müller (Barntrup)
  • Kampfrichter: Robert Wagner (Datteln)
  • Landestrainerin: Heidi Berger (Bielefeld)
  • Wettkampfwesen: Melanie Kuschke (Herzebrock-Clarholz)
  • Lehrwart: Vladimir Volikov (Bielefeld)
  • Landesliga: Jannik Schiekel (Netphen)
  • Presse/Öffentlichkeit: Norbert Börgerding (Lage)
  • Jugend: Svenja Rosenow (Kreuztal)

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture turnen

sparkasse