Die Finals Rhein-Ruhr 2020 in NRW

It's Showtime 2020 in Lüdenscheid

 
 

hinten: David Kästner,  Jonas Pfitzner, Michael Dumler, Trainer Stephan Kästner; vorne: Julia Klein, Stine Schmidt, Emily Holzhauer

hinten: David Kästner, Jonas Pfitzner, Michael Dumler, Trainer Stephan Kästner; vorne: Julia Klein, Stine Schmidt, Emily Holzhauer

Die Mixed 2 des CVJM Pivitsheide kann sich schon jetzt auf den vorzeitigen Klassenerhalt in der Indiaca-Oberliga freuen. Nach dem Aufstieg von der Verbandsliga in die Oberliga des WTB im vergangen Jahr, war das angesagte Ziel zum Saisonbeginn den Klassenerhalt zu schaffen.

Dr. Patrick Siegfried folgt auf Teamchef Pittaway

Dr. PDr. Patrick Siegfried folgt auf Teamchef Pittawayatrick Siegfried folgt auf Teamchef Pittaway

Der Teamchef Trampolinturnen David Pittaway wird zum 31. August seine Tätigkeit beim Deutschen Turner-Bund (DTB) beenden. Die Beendigung der Zusammenarbeit ist von beiden Seiten in bestem Einvernehmen getroffen worden, da Differenzen über die sportliche Vorgehensweise des Verbandes bestanden, sodass eine Grundlage für eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Pittaway und dem DTB nicht mehr gewährleistet waren. 

Richtiges Trinken im Sport ist wichtig!

Richtiges Trinken im Sport ist wichtig!

Wasser ist der Grundbestandteil des menschlichen Körpers, dessen Anteil bei Erwachsenen zwischen 50% und 80% betragen kann. Bei Sportlern ist dieser Wert in der Regel höher, da Muskelgewebe zu 75%, Fettgewebe dagegen nur zu 25% aus Wasser besteht. Wichtige Funktionsprozesse wie z.B. der Transport von Nährstoffen in die Zellen und die Entgiftung des Körpers funktionieren nur, wenn ausreichend Flüssigkeit aufgenommen wird.

v.li.: Elisabeth Ebel, Margarita Ebel, Jana Martin (hinten), Vanessa Belka, Alice Harchenko

v.li.: Elisabeth Ebel, Margarita Ebel, Jana Martin (hinten), Vanessa Belka, Alice Harchenko

Zum dritten Mal fand vom 30. – 31. März der Friendship-Cup 2019 in der Rhythmischen Sportgymnastik in Alkmaar, Niederlande statt. Drei westfälische Vereine nutzten die Chance, sich mit Gymnastinnen aus 23 Nationen zu messen. Aktive der Schwerter Turnerschaft, des SC Grün-Weiß Paderborn und des TV Wattenscheid erlebten dabei internationales Flair mit ca. 300 Teilnehmerinnen aus den unterschiedlichsten Altersklassen (von 6-20 Jahren). 

Die siegreiche Mannschaft aus Mettingen

Die siegreiche Mannschaft aus Mettingen

Am 17. Januar fand in der Landesturnschule Oberwerries das begeisternde Landesfinale im Turnwettkampf IV von Jugend trainiert für Olympia statt. Die Siegermannschaften aus den fünf Regierungsbezirkenkämpften dabei um Sieg und Punkte. Der Ansporn war dabei groß, ging es doch um die Tickets zum Bundesfinale in Berlin. 

(c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

(c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

Am 24. November findet in der Anne-Frank-Schule in Gütersloh eine Informationsveranstaltung zum Alltags-Fitness-Test (AFT) statt. Der AFT ermöglicht eine einfache und aussagekräftige Prüfung der alltags-relevanten Fitness älterer Menschen, die für eine selbstständige Lebensführung erforderlich ist. Der Test ist für Personen ab 60 Jahren konzipiert und erlaubt den Vergleich mit anderen gleichen Alters und Geschlechts. Er zielt auf den durchschnittlichen älteren Menschen im Privathaushalt ab. 

Mit neuer Partnerschaft neue Wege beschreiten: So kann man die am Mittwoch (16.05.2018) in Kiel geschlossene Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Turner-Bund (DTB) und Special Olympics Deutschland (SOD) beschreiben. Der DTB, mit knapp fünf Millionen Mitgliedern zweitgrößter deutscher Sportfachverband, möchte verstärkt auf Kinder mit geistiger Behinderung zugehen und ihnen Sport zugänglich machen. Das 4. NRW-Landesturnfest 2019 in Hamm wird durch die Kooperation mit Special Olympics NRW diese Partnerschaft unterstreichen.

Am 3. März empfing der TuS Leopoldshöhe 1 die Startgemeinschaft Hamm/Kamen/Lünen zum Vergleich des 2. Wettkampftags. Der TuS gewann mit 220,95 zu 205,85 Punkten und 12 zu 0 Gerätepunkten. Platz eins in der inoffiziellen Einzelwertung belegte Philip Hein mit 71,10 Punkten vor Yannic Marksmann, 62,80 Punkte an fünf Geräten, beide vom TuS, vor Georg Trautwein von der SG mit 58,65 Punkten ebenfalls an fünf Geräten. 

Trotz Bestleistung musste sich die Nachwuchstruppe des TuS Leopoldshöhe 2 dem TSV Kierspe 2 am 2. Wettkampftag in der Landesliga Gerätturnen geschlagen geben. Mit 190,35 : 203,20 Punkten konnten sie weiter keine Gerätewertung für sich entscheiden. Die Tageshöchstnote erzielt Konrad Brands vom TSV Kierspe mit 12,90 an den Ringen, die inoffizielle Einzelwertung gewinnt Lennart Singer mit 66,95 vor Luis Beckmann 53,40 an fünf Geräten, beide vom TuS.

Bereits am 2. Dezember trafen sich die OWL-Nachwuchsturner für den zweiten und letzten Vergleich der Gauliga 2017. Der Gastgeber lag mit seinen Teams auf den Plätzen 3, 5 und 8. Da alle Kranken wieder einsatzfähig waren, machten sich die Leos Hoffnungen auf ein gutes Abschneiden bei dem Finalwettkampf. Und tatsächlich verbesserten sich alle drei Mannschaften.

Am Samstag, 5. November fand in der Stadtsporthalle an der Bohlenstraße in Lübbecke der erste von zwei Vergleichen der Turn-Gauliga 2017 statt. Die zahlreichen Zuschauer konnten Turner aus Brackwede, Isselhorst, Langenberg, Leopoldshöhe, Lübbecke und Minden beobachten. 56 Nachwuchsturner verglichen sich in zwei Klassen. Der TuS Leopoldshöhe startet mit drei Mannschaften in der Gauliga zwei für Turner bis 14 Jahre. 

Im Herbst 2017 finden im Rahmen des LSB-Förderprogramms Bewegt ÄLTER werden in NRW! mehrere Aktionstage statt. Gemeinsam mit den Mitgliedsvereinen und Turngauen bietet der Westfälische Turnerbund Möglichkeiten, altersgerechte Bewegungs- und Sportangebote kennenzulernen und zu testen.

TuS Turner und Trainer freuen sich über den Sieg und Pokal

TuS Turner und Trainer freuen sich über den Sieg und Pokal

In Lendringsen wurden die Endkämpfe zur Gauliga der Turner durchgeführt. Die TuS-Turner konnten mit 525,40 Pkt. den Gauliga-Pokal im dritten Jahr nun  für sich entscheiden. Die Tus-Turnerinnen belegten den 2. Rang mit 422,90 Punkten hinter dem TuS Lendringsen und können im Herbst die Relegation zur Gauliga I bestreiten.

aerolinq ist das brandneue Musikportal zur Verwaltung von Wettkampf-Musik in der Sportaerobic. Mit nur wenigen Klicks können Trainer die passende Musik für Ihre Starter bei den Aerobic-Wettkämpfen hochladen. Durch die Automatisierung ist es eine enorme Arbeitserleichterung für den Ausrichter und Trainer. Entwickelt wurde das Portal von Christoph Jannusch und Ingo Jache.

Foto: LSB NRW Andrea Bowinkelmann

Foto: LSB NRW Andrea Bowinkelmann

Im Zusammenhang mit der aktuellen Flüchtlingssituation und der Integration von Geflüchteten stellen sich für die Verantwortlichen in den Vereinen viele Fragen. Welche Möglichkeiten der Teilnahme von Flüchtlingen an den sportlichen und außersportlichen Angeboten des Vereins gibt es? Wie sind die Flüchtlinge dabei versichert?

Fachtagung Kinderturnen - Tanz, Choreographie und Bewegungskünste

Einsteiger und Fortgeschrittene werden von den Wegen der Erarbeitung wie auch den zum Üben angebotenen Inhalten profitieren, weil Ihr in diesem Feld immer dort ansetzt, was Ihr schon kennt und macht, um daraus Neues zu schaffen oder Bekanntes anders einzusetzen.

  • Beispiele für Kinder-Tanz und Choreographie sind die Workshops mit den Nummern 114 und 115 sowie 125.
  • Einen Überblick und viele Tipps zur Nummernerarbeitung bieten die Workshops 132 und 142.
  • Die Vertiefung einzelner Disziplinen in den Bewegungskünsten findet ihr in 113, 213 und 222.

Fachtagung Kinderturnen - Übersicht vorgestellter Themenfelder

Fachtagung Kinderturnen - Alles für ein positives Klima

Wer hier ein bisschen Zeit investiert, gestaltet das Klima in und rund um die Gruppe positiv. Und ALLE profitieren davon. Das Rezept liegt zwischen Haltung und Methode und die Inhalte sind unter Garantie spannend und haben einen sehr hohen Aufforderungscharakter - für alle. Beispiele sind die Workshops

  • mit Anteilen von Inklusion (122, 124 und 216)
  • sowie rund um die Teamarbeit (112, 126, 136, 147, 148 und 211, 221).

Fachtagung Kinderturnen - Übersicht vorgestellter Themenfelder

Fachtagung Kinderturnen - Rund um die besondere Übungsstunde

Besondere Übungsstunden motivieren Kinder und Übungsleiter/Trainer und ergänzen die Übungsarbeit. Aber das Suchen und Aufbereiten der Inhalte ist zeitaufwendig!

  • Vielleicht möchtet ihr eure Schützlinge mit einem Abenteuer belohnen oder ihr plant eine Freizeit? Und das unter Umständen auch noch draußen? Workshops im In- und Outdoor-Bereich buchbar (z. B. 112, 138, 148)!
  • Oder ihr möchtet die Koordinationsfähigkeiten mit unterschiedlichsten Ballspielen auf eine breitere Basis stellen (145, 215)?
  • Wie wäre es, wenn ihr euch mal mit den Füßen beschäftigt? Sie sind immer mit dabei, aber selten im Fokus (146).
  • Aktuell und immer schnell umzusetzen sind die Spiele aus dem Fernsehen (245).
  • Anreize für ältere Kinder setzen und mal weg vom normierten Turnen oder einfach nur einen großen Trend vermitteln zu lernen gilt es im Parkour-Workshop (222).

Fachtagung Kinderturnen - Übersicht vorgestellter Themenfelder

Leitfaden Sport und Gesundheit

Der qualitätsgesicherte Gesundheitssport spielt im Bereich der Aus- und Fortbildung beim WTB und RTB eine zentrale Rolle. Ziel beider Verbände ist es, diesen zu stärken und den Vereinen hochwertige Angebote und Programme im Handlungsfeld Sport und Gesundheit zugänglich zu machen. Als Hilfestellung wurde ein informativer Leitfaden geschrieben.

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

sparkasse