Webinare - Online-Angebote

 
 
 
 
 
 

Aufgrund der bundesweit ansteigenden Inzidenzwerte wird der Westfälische Turnerbund alle Aus- und Fortbildungen in Präsenz bis zum 31. Mai 2021 aussetzen. Die geplanten Maßnahmen müssen terminlich verschoben bzwl. abgesagt werden. Auch die Landesturnschule wird bis zu diesem Zeitpunkt keine Gäste beherbergen. Wir bitten unsere Übungsleiter und Trainer zu Fortbildungszwecken von unseren Webinaren und Stammtischen Gebrauch zu machen.

Die jüngsten Beschlüsse von Bund und Ländern geben den 90.000 Sportvereinen einen ersten Hoffnungsschimmer auf die Rückkehr in aktives Sporttreiben, sagt DOSB-Präsident Alfons Hörmann." Jetzt kommt es entscheidend darauf an, dass die Länder und die jeweiligen Kommunen die gebotenen Freiheitsgrade auch im Sinne des Sports nutzen. 

Derzeit werden den Kreisen und kreisfreien Städten zusätzliche Dosen des Impfstoffs der Firma AstraZeneca zur Verfügung gestellt. Damit sollen seit dem 08.03.21 unter anderem allen Beschäftigten in KiTas, Kindertagespflege, Grundschulen, Förderschulen und in Einrichtungen der Jugendhilfe gesonderte Impfangebote gemacht werden. Dazu gehören auch Übungsleitungen, die aktuell regelmäßige Bewegungsangebote in diesen Einrichtungen durchführen, z. B. im Rahmen der pädagogischen Betreuung an Schulen. 

Auch wenn die ab 22. Februar 2021 gültige Fassung der Coronaschutzverordnung erste Lockerungen für den Sport vorsieht, wie z.B. Öffnung der Freisportanlagen, hat sich die Hoffnung auf Lockerungen für die Qualifizierungsarbeit im organisierten Sport leider nicht erfüllt. Der WTB schließt sich dabei dem Landessportbund NRW an und setzt alle Maßnahmen in Präsenz bis zunächst Ende März aus. Das betrifft sowohl die Lehrgänge in der Landesturnschule Oberwerries als auch dezentrale Qualifizierungsmaßnahmen.

Ab dem 2. November 2020 haben die Bundesländer neue einheitliche Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie beschlossen. Die ARAG Sportversicherung wiederholt daher ihre Zusage aus dem Frühjahr 2020 und gewährt Sportvereinen bei der Durchführung des satzungsmäßigen Sportbetriebes sowie den Mitgliedern bei der Teilnahme daran Versicherungsschutz. Detaillierte Informationen können hier nachgelesen werden  pdf ARAG-Sportversicherung unter Corornabedingungen (372 KB) .

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung sind nach §7 (1) Bildungsangebote des Sports bis 30.11.2020 untersagt. Aus diesem Grund wird der Lehrgangsbetrieb des Westfälischen Turnerbundes in der Landesturnschule sowie alle zentralen und dezentralen Aus- und Fortbildungsangebote bis einschließlich 30.11.2020 eingestellt. Alle Meisterschaften, Wettkämpfe, Veranstaltungen und der Spielbetrieb auf WTB-Ebene werden mit Präsidiumsbeschluss vom 2.11.2020 bis zum 31.12.2020 ausgesetzt.

Die Infektionszahlen steigen immer weiter. Da muss auch der organisisierte Sport einen Beitrag dazu leisten, die Infektionszahlen zu stoppen. Die ab dem 2.November gültige Coronaschutzverordnung NRW gibt vor, den Trainings- und Wettkampfbetrieb in den Vereinen zu stoppen Coronaschutzverordnung NRW ab 2.11.2020. Der LSB NRW, die Verbände und Bünde werden alles dransetzen, ihre Vereine bestmöglich zu unterstützen. Wir werden Sie weiterhin an dieser Stelle über Aktuelles informieren. Bleiben Sie gesund!

Mit der Corona-Warn-App können alle mithelfen, Infektionsketten schnell zu durchbrechen. Sie macht das Smartphone zum Warnsystem. Die App informiert uns, wenn wir Kontakt mit nachweislich Infizierten hatten. Sie schützt uns und unsere Mitmenschen. Und unsere Privatsphäre. Denn die App kennt weder unseren Namen noch unseren Standort. Hier gibt es nähere Infos der Bundesregierung:  pdf Corona-Warn-App - Infos (40 KB)  und  pdf Corona-Warn-App - Auf einen Blick (99 KB) .

Der LSB NRW unterstützt Sportvereine in der derzeitigen schwierigen Situation. Die Abgabefrist zur Förderung der Übungsarbeit in Sportvereinen wurde bis einschließlich 12. Juni 2020 verlängert. Infos dazu gibt es hier. Anträge bitte direkt über das Förderportal stellen: https://foerderportal.lsb-nrw.de/startseite. Außerdem ist die zweite Antragsphase für die Soforthilfe Sport gestartet. Nähere Infos dazu gibt es hier

Das mit 7,56 Millionen Euro ausgestattete Programm Übungsleiterförderung zur Förderung der Übungsarbeit in den Sportvereinen, das regelmäßig von 7000 bis 8000 Vereinen in Anspruch genommen wird, wird angesichts der Coronakrise von der Staatskanzlei um 3 Millionen Euro bzw. rund 40 Prozent aufgestockt.

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

GYMCARD

gymcard

Stellenbörse

Qualitätssiegel

 

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden