Webinare - Online-Angebote

 
 
 
 
 
 

Die Corona-Pandemie scheint rückläufig zu sein - vorbei ist sie jedoch noch nicht. In NRW werden die Corona-Regeln massiv gelockert, die Landesregierung ruft trotzdem zur weiteren Vorsicht auf. Was bedeutet das für den Sport? Maßgeblich sind die jeweiligen Inzidenzzahlen in den Städten und Kommunen. Wir geben einen Überblick, was bei welcher Inzidenz im Sport erlaubt ist.

Inzidenz 100 - 50,1

  • kontaktfreier Außensport mit bis zu 25 Personen auf und außerhalb von Sportanlagen
  • Freibäder für Sportausübung mit Test (keine Liegewiesen)
  • außen bis zu 500 Zuschauern mit Test und Sitzplan, keine prozentuale Begrenzung

Inzidenz 50 - 35,1

  • kontaktfreier Außensport ohne Begrenzung und ohne Test
  • Kontaktsport mit bis zu 25 Personen mit Test
  • innen kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung mit Test und Kontaktverfolgung
  • innen Kontaktsport bis max. 12 Personen mit Test und Kontaktverfolgung
  • außen bis zu 1.000 Zuschauer ohne Test, max. 33% der Kapazität
  • innen bis zu 500 Zuschauer mit Test und Sitzordnung

Inzidenz 35 und weniger

  • außen und innen Kontaktsport bis max. 100 Personen mit Test
  • außen über 1.000 Zuschauer ohne Test, max. 33% der Kapazität
  • innen bis zu 1.000 Zuschauer mit Test und Sitzordnung, max. 33% der Kapazität
  • wenn landesinzidenz kleiner als 35: Innensport ohne Test
  • ab 1.9.: Sportfeste ohne Personenbegrenzung mit genehmigtem Konzept und Test
wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture