Aufgrund der Ende August von Bund und Ländern beschlossenen Corona-Maßnahmen sind Großveranstaltungen, bei denen die Kontaktverfolgung und die Hygieneregeln nicht einzuhalten sind, bis mindestens zum Jahresende 2020 untersagt. Tausende Menschen in einer Halle, dicht an dicht – das wird im kommenden Winter unter der COVID-19-Pandemie also leider nicht möglich sein. Die Verantwortlichen des Feuerwerk der Turnkunst haben das erkannt und deshalb die HARD BEAT Tournee 2021 ins Frühjahr verschoben. Sie geht nun vom 26. März bis zum 21. April 2021 auf Deutschlandreise.

„Unter den gegebenen Voraussetzungen und zum Schutz der Gesundheit unserer Zuschauer, Künstler und aller an der Organisation beteiligten Mitarbeiter war diese Entscheidung leider unumgänglich und alternativlos. Wir sind darüber sehr traurig und bedauern diesen Schritt außerordentlich. Alle Künstler werden wie angekündigt dabei sein und freuen sich bereits sehr auf ihren Auftritt. Und ich kann all unseren Kunden versprechen, dass die kommende Tournee zu einem herausragenden Event wird. Für uns und die gesamte Veranstaltungsbranche ist die Situation nicht einfach, aber wir sind guter Dinge, dass wir mit der Verschiebung endlich wieder Leben in unseren nahezu brachliegenden Veranstaltungs- und Kulturbetrieb bringen können. Ich möchte mich ganz besonders bei unseren Partnern, Hallenbetreibern und mitveranstaltenden Landesturnverbänden für ihr Verständnis und ihre tatkräftige Unterstützung bedanken“, sagt Wolfram Wehr-Reinhold, Geschäftsführer der veranstaltenden Turn- und Sportfördergesellschaft mbH.

Tickets und Infos:

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine. Alle Informationen zur genauen Abwicklung und den neuen Tourneedaten gibt es auf:

www.feuerwerkderturnkunst.de

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

sparkasse