Welche Bedeutung der Koordination in der Gymnastik beizumessen ist, durften die Teilnehmerinnen bei dem vom Westfälischen Turnerbund (WTB) im Siegerland Turngau durchgeführten Tageslehrgang BiKK-Moves 1 erleben. BiKK bedeutet dabei: Bewegt in Kraft und Koordination. Der 2. Teil der Instructor-Ausbildung findet am 9. Mai in Dortmund statt.

In der Turnhalle des TuS AdH Weidenau präsentierte die versierte und bestens vorbereitete DTB-/WTB-Referentin Michaela Reimann aus Bochum das von ihr konzipierte ganzheitliche Konzept.

Mit dieser Methode des Trainings werden rhythmische Bewegungen und kraftvolle, koordinative Übungen verbunden. Die Übungsleiterinnen waren sofort mit Begeisterung bei der Sache und spürten schon beim Aufwärmen, welche Motivation von dieser Trainingsform ausgeht. Eingebettet in die passende Musik mit einem moderaten Taktschlag machten die dynamisch-rhythmischen „moves“ des Muskeltrainings den Frauen richtig Spaß. In verschiedenen Übungsreihen im Stand sowie in Sitzposition und Rückenlage kam in diesem Lehrgang keine Muskelgruppe zu kurz.

Ausgerüstet mit vielen wertvollen Anregungen und Umsetzungshinweisen für die eigene Übungsleitertätigkeit ging für die Teilnehmerinnen ein intensiver Fortbildungstag zu Ende.

Weiter geht es mit dem 2. Teil des Lehrgangs am 9. Mai 2020 in Dortmund (LG.NR. 20932020)

Online-Anmeldung

(Text/Foto: Juliane Scheel)

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

sparkasse