Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen, der BKK Landesverband NORDWEST, die AOK Rheinland/Hamburg, die BARMER GEK, die DAK-Gesundheit, die IKK classic und die KKH Kaufmännische Krankenkasse haben eine Vereinbarung zur Durchführung von Gesundheitssportangeboten geschlossen. Sie ist gültig für Nordrhein-Westfalen und wird landesweit einheitlich umgesetzt.

Qualitätsprüfung durch die Turnverbände

Der Landessportbund sowie der Rheinische- und Westfälische Turnerbund gewährleisten die Qualitätsprüfung der zur Zertifizierung eingereichten Anträge.

Pluspunkt Gesundheit.DTB bleibt

Ab 1. Juli 2013 bezuschussen diese Krankenkassen nur noch Qualitätssiegelangebote der Sportvereine auf der Basis der Vereinbarung. Damit wird der Status der Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“, „PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB“ und „Gesund und fit im Wasser“ nicht verändert. Sie bleiben eigenständige Zertifikate des gemeinwohlorientierten Sports. So bleibt auch das Antragsverfahren für die Qualitätssiegel in der bekannten Form bestehen.

Wichtige Informationen

Hier finden sie die Broschüre mit allen Informationen zu dieser Vereinbarung und ihre Konsequenzen für die Vereinspraxis und eine eventuelle Bezuschussung o.g. Krankenkassen.

Die Vereinbarung im Wortlaut finden Sie auch auf den Homepages www.rtb.de oder unter www.qmsport.de – Qualitätsmanagement in der Prävention – Grundlagen.

Bitte beachten Sie auch in den kommenden Monaten unsere weiteren Informationen in den Ihnen bekannten Medien. Anfang April informiert Der Landessportbund in Abstimmung mit den beteiligten Krankenkassen auch die Öffentlichkeit.

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung:

Westfälischer Tunrnerbund, Stephan Gentes

Tel: 02388 - 30000-23

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

sparkasse