"Super Stimmung", so lautete das Fazit der meisten Besucher des Rheinisch-Westfälischen Abends, der am Dienstag Abend in der Halle 02 in Heidelberg stattfand. Fast 900 Besucher feierten bis in die Morgenstunden eine Party, die mit einem abwechslungsreichen Showprogramm begonnen hatte. Highlight des Abends war Rosemie, die Ulknudel aus Schwaben, die mit ihrem spritzigem Humor die Besucher zum Toben brachte.

Ob mit Alphorn, Tuba oder im Handstand - Rosemie packte die Zuschauer mit ihrer Verwandlungsfähigkeit und einem facettenreichen Programm.

Weitere Höhepunkte des Abends waren vier Showgruppen aus Westfalen, dem Rheinland und dem Turngau Heidelberg.

'Stella' und  'Big Bang' vom TuRa Rüdinghausen, 'Dancin Midis' aus Bergisch-Gladbach sowie die 'Jumping Dance Crew' der TSG Heidelberg-Rohrbach zeigten Dance-Choreographien aus ihrem aktuellen Wettkampfprogramm, mit denen sie hier beim IDTF an DTB-Wettbewerben teilnehmen.

Nach dem offiziellen Showprogramm ging es in der Halle 01 mit einer Party weiter, die bis in die Morgenstunden dauerte.

TuRa RüdinghausenDie Organisatoren vom WTB und RTB zeigten sich zufrieden mit der Veranstaltung. "Wir hatten nicht mit so vielen Teilnehmern gerechnet. Bis letzte Woche waren erst 400 Karten verkauft und es war unklar, ob der Abend überhaupt stattfinden könnte." Ein etwas reduziertes Programm und eine eingeschränkte Hallennutzung machten es dann doch möglich, einen tollen Rheinisch-Westfälischen Abend erleben zu können.

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

sparkasse