Der Salchendorfer Jürgen Uhr feiert heute seinen 80. Geburtstag. Dazu gratuliert der Westfälische Turnerbund ganz herzlich!  „Dass ich das noch erleben darf“, mit dieser Aussage beschreibt Jürgen Uhr Momente, die ihn faszinieren, begeistern, überwältigen und glücklich machen. Das ist z. B. der Fall, wenn er nach anstrengendem Aufstieg am Gipfelkreuz eines herrlichen Alpenberges steht und die Landschaft in vollen Zügen genießen kann.

Ein fitter Achtziger

Der Salchendorfer liebt und lebt den Sport als Aktiver und als Ehrenamtler, als Sportlehrer und Trainer sowie als ehrgeiziger Turner und Leichtathlet. Sein Herz schlägt nach wie vor für die klassische Sportart Turnen. Als Aktiver hat er in jungen Jahren viele Titel geholt: 24 Westfalenmeister-Titel, zwei Deutsche Vizemeister im DTB-Zehnkampf (je fünf Disziplinen im Gerätturnen und in der Leichtathletik), als Turner des TV Eichen war er 1969 im Kader der Bundesligamannschaft. Heute liegen ihm die Wettkämpfe der Siegerländer Kunstturnvereinigung sehr am Herzen. Stets ist er als Fotograf akkreditiert und im Innenraum ganz nah an den Turnern dran.

Für das Turnen durch die Welt gereist

Durch das Turnen hat er viel von der Welt gesehen. Als Chefredakteur der Zeitschrift „Olympisches Turnen“ berichtete er von den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona und 1996 in Altanta. In seiner Funktion als Redakteur der Zeitschrift „Gerätturnen Aktuell“ bzw. DTB-Delegationsleiter berichtete er nicht nur zwischen 1983 und 1999 von zwölf Kunstturn-Weltmeisterschaften sowie zehn Europameisterschaften, er begleitete die Turner 1986 in Brasilien, 1987 in Italien und 1988 in England. Im Organisationsstab der Weltmeisterschaften 1989 in Stuttgart und 1994 in Dortmund waren seine Kenntnisse und Erfahrungen sehr gefragt.

Aber nicht nur in der weiten Welt, auch im Siegerland und im kleinen Salchendorf war Jürgen über viele Jahre, Jahrzehnte tätig, so leitete er den Salchendorfer Turnverein von 1993 bis 2001 und das Amt des Gau-Pressewartes begleitete er bis 2010.

Seine Verdienste wurden mit zahlreichen Ehrungen gewürdigt, Gau-Ehrenplakette, Ehrenmitgliedschaft im Siegerland Turngau, Ehrennadeln des WTB und des DTB, DTB-Ehrenbrief sowie dem Bundesverdienstkreuz.

Für seine Fitness tut er viel. Jeden Sonntag wird eine Kräftigungseinheit im Fitness-Studio des Vereins absolviert und nahezu jeden Morgen ist er in den Salchendorfer Wäldern anzutreffen, denn dann walkt er mit seiner ebenso fitten Ehefrau Inge. Mit Begeisterung schließt er sich den vielen Wanderungen des Siegerland Turngaus an, seien es die Tagestouren oder die Bergtourenwochen. Gerne nimmt er an den Leichtathletik-Wettkämpfen der Region teil und die Teilnahme an Landes- und Deutschen Turnfesten ist gesetzt.

Seinen 80. Geburtstag wird er mit der Familie und einigen Freunden wunderschön feieren.  „Dass er diesen Tag so genießen und erleben kann“, darüber freut er sich ganz besonders.

(Text/Foto: Juliane Scheel)

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

sparkasse