Die Kunstturner des TuS Leopoldshöhe haben das Jahr 2020 mit viel Schwung begonnen, wie beispielsweise der WTB-Neujahrsmatinee Turnshow in Oberwerries, dem 1. und 4. Platz der kleinen Leos bei dem Rundenwettkampf des LTG und MRT in Bielefeld, dem 2. Platz in der Tabelle bei Saisonabbruch für Leo 2 als Aufsteiger in die Verbandsliga sowie einem neuen Kursangebot TuS-Turnen – motorische Grundlagen für Kinder.

Die Coronapause ab Freitag, 13. März hat den Aktivitäten rund um das Turnzentrum an der Grundschule ein (vorläufiges) Ende bereitet. Nach zehn Wochen fand am Freitag, 22. Mai das erste Treffen an dem Turnleistungszentrum Leopoldshöhe statt. Mit einem Einlaufen über die Anlage des Schul- und Sportzentrums inkl. der BMX-Bahn und des Sportplatzes, Kraft- und Beweglichkeit begann die Einheit. Eine neu beschaffte Mini-Airtrack bot eine Bodenturnmöglichkeit bevor die Turner mit einem abschließenden Kraftwettbewerb den Erfolg des bisherigen Corona-Fitnessprogramms überprüfen konnten.

Der Vorsitzende des Fördervereins Nils Nagel konnte von der geplanten Anschaffung einer neuen 15 Meter langen Airtrack berichten. So könne unabhängig von der weiteren Hallensituation Kunstturnen auf höchstem Niveau trainiert werden. Einen ersten Eindruck von den Möglichkeiten eines solchen Geräts könne man unter folgender Adresse bekommen:

https://www.leo-cup.de/movies/2020_WTB_Meisterfeier.m4v

Das Foto zeigt die Turner bei dem ersten Training nach der Coronapause.

(Text/Foto: Nils Nagel)

 

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

sparkasse