Webinare - Online-Angebote

 
 
 
 

Freie Stellen beim WTB

 
 
 
 

Kampagne sportVEREINtuns

 
 

Für den Hammer SC 08 spielten von oben links: Lea Maus, Silja Pannewig, Anna Schmitz, Michelle Rienermann Von unten links: Inga Maus, Franziska Hafer, Jana Ehrhardt

Für den Hammer SC 08 spielten von oben links: Lea Maus, Silja Pannewig, Anna Schmitz, Michelle Rienermann Von unten links: Inga Maus, Franziska Hafer, Jana Ehrhardt

Am Sonntag,8. Mai 2022, starteten die Faustballerinnen des Hammer SC 08 in ihre Feldsaison in der zweiten Bundesliga. Auf heimischen Platz gelang dem Hammer Team nach Jahren der Abstinenz ein souveräner Auftakt. Im ersten Spiel trat man gegen den Mitaufsteiger Ohligser TV 2 an. Von Anfang an setzten sich die Hammerinnen souverän durch. Das sehr junge Team aus Solingen konnte das Team nicht genug unter Druck setzen. 

Durch eine sichere Abwehr, ein konstantes Zuspiel und druckvolles Angriffsspiel auf Seiten der Hammer Mädels gingen alle drei Sätze deutlich an die Gastgeber. Die Mannschaft auf Döhlen, die eigentlich die zweiten Gegner an diesem sonnigen Tag waren, konnten coronabedingt nicht antreten, weshalb es direkt zum Rückspiel gegen den OTV kam. Auch hier ließen die Mädels aus Hamm nichts anbrennen und konnten sich eine weiße Weste mit 3:0 sichern. Trainerin Heike Hafer konnte viele Varianten des Zusammenspiels ausprobieren und war mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden. Zum Auftakt war es ein solider Start. Sie ist sich sicher, dass das junge Gastteam aus Solingen im Laufe der Saison ihre Leistung steigern wird, da gute Ansätze vorhanden sind. Nächste Woche Sonntag geht es dann nach Ahlhorn. Dort wird es sicherlich deutlich schwieriger.

U14 mit zwei Hammer Teams

Im Anschluss daran fand im HSC-Sportpark der erste U14-Spieltag der Saison statt. Für alle teilnehmenden Spieler war es die erste Saison auf dem großen Feld. Neben den beiden Teams aus Hamm war auch die Mannschaft des TSV Hagen 1860 dabei. Aufgrund spontaner Absagen musste das zweite Team aus Hamm leider  außer Konkurrenz spielen. Dennoch entwickelten sich tolle Spiele. Hamm 1 konnte mit einem ruhigen Spielaufbau und trotz spontaner Positionswechsel alle Spiele gewinnen. Auch die beiden Spiele gegen Angstgegner Hagen gingen durch ein zum größten Teil fehlerfreies Spiel mit 2:0 an die Hammer Jungs. Das zweite Team musste sich im ersten Spiel noch gegen den Rivalen geschlagen geben. Doch dann gelang es dem jungen Team ihre Leistung zu steigern und somit konnten sie das Rückspiel gegen Hagen gewinnen.

U10 mit Auswärtsspiel

Auch die kleinsten des HSC hatten ihre Auftakt. Sie fuhren nach Spenge, um mit gleich zwei Mannschaften in der Altersklasse U10 anzutreten. Für zwei Spieler war es der erste Spieltag überhaupt. Die erste Mannschaft, die zum Teil schon aus erfahrenen Spielerinnen und Spielern besteht, konnte alle drei Spiele souverän für sich entscheiden und stehen aufgrund des besseren Punkteverhältnisses auf Platz 1 der Tabelle. Das zweite Team des HSC, mit einem sehr jungen Durchschnittsalter, konnte sich im ersten Spiel noch knapp gegen den TuS Halden-Herbeck durchsetzen, musste sich dann aber gegen das zweite Team aus Hagen knapp in drei Sätzen geschlagen geben. Auch in den Partien gegen die Favoriten aus Hamm 1 und TUS Spenge konnte das junge Team lange mithalten und die Sätze ausgeglichen gestalten. Vor dem letzen Spieltag belegen sie den guten 4. Platz.
 
 


 

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture