image

Jedes Jahr ist der Pre Olympic Youth Cup im Rheinland einer der ersten Gradmesser für den Leistungsstand der bundesdeutschen Nachwuchsturnerinnen. Der Wettkampf wurde  in diesem Jahr in Krefeld ausgetragen, das Detmolder Turnleistungszentrum nahm mit 3 Turnerinnen an dieser Veranstaltung teil .

Für Mirja Gutzeit (AK 11) ging es auch um eine Bestandsaufnahme mit den neuen Übungsinhalten des Deutschen TurnerBundes. Des Weiteren gilt dieser Wettkampf auch schon als möglicher Nachweis für die Bundeskadernominierung 2018. Nach gut 2 Stunden und etwas Bangen, da doch noch nicht alles perfekt lief,kam endlich Entspannung und Mirja konnte vom Veranstalter Ihren Pokal für den 3. Platz in diesem Wettkampf in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

In der AK 12 startete Jamie Lynn Doberstein, die sich Ihren Startplatz für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Juni in Berlin sicher wollte.  Leider ging nicht alles auf, Jamie landete aber mit guten 39,60Pkt im Mittelfeld Ihrer Altersklasse und kann trotzdem auf einen Start bei der DJM im Rahmen des Deutschen Turnfestes hoffen.

Als dritte Detmolder Turnerin startete am Sonntag dann noch Johann Sahl in der AK 10. Unsere Landesmeisterin vom letzten Wochenende war bei Ihrem ersten großen Wettkampf in diesem Jahr mächtig aufgeregt und musste dies mit einigen Fehlern bezahlen. Trotzdem gut gekämpft und alle haben viel Erfahrung gesammelt für die anstehenden Aufgaben in den kommenden Wochen.

Für die TSG Rheda nahm an diesem Wettkampf in der Klasse 16+ auch Leonie Schmedthenke teil, die in diesem Jahr auch bei den Deutschen Meisterschaften turnen möchte. Leonie konnte zwar keinen fehlerfreien Wettkampf turnen, sich aber gegenüber der Landesmeisterschaft am Wochenende zuvor  deutlich auf 44,15Pkt. steigern, was ihre Chance auf einen Startplatz bei den DM deutlich steigert.

(Text und Foto: MIchael Gruhl)

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture

sparkasse