image

Melissa Friesen, Reese Dinter, Naile Tam, Magdalena Gippert, Merle Müssemann, Nina Wormuth

Melissa Friesen, Reese Dinter, Naile Tam, Magdalena Gippert, Merle Müssemann, Nina Wormuth

Es ist schon was ganz Besonderes im Rahmen des Deutschen Turnfestes einen Wettkampf zu turnen. Das erlebten auch fünf Turnerinnen des Bünder Turnverein. Mit Reese Dinter konnten sie sogar eine Turnfestsiegerin im Pokalturnen der AK 12/13 stellen. Doch auch die anderen Mädchen machten ihre Sache richtig gut.

Deutsche Jugendmeisterschaften Gerätturnen

Zu Beginn des Turnfestes standen als erstes die Deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen auf dem Programm. Hier konnte sich Melissa Friesen mit ihrer tollen Leistung qualifizieren. Seit einigen Jahren die erste Turnerin des BTW, die in diesem Rahmen teilnehmen konnte. Das ist schon eine Besonderheit, in einer solch professionellen Halle mit den besten Turnerinnen der Altersklasse 12 aus ganz Deutschland zu turnen. Und das stellte Melissa auch sehr souverän dar.  Sie zeigte einen klasse Sprung und bekam dafür 11,60 Punkte. Eine tolle Wertung. Den Barren und den Balken turnte sie ohne Abgänge und präsentierte schöne und saubere Übungen. Am Boden zeigte sie schöne Sprünge und Drehungen. Belohnt wurde sie mit 9,30 Punkten. Für Melissa eine klasse Leistung auf so einem hohen Niveau. Schließlich konnte sie sich über Platz 23 von insgesamt 32 Teilnehmerinnen freuen.

Pokalturnen

Reese Dinter verpasste die Qualifikation knapp und nahm dafür am Pokalturnen teil. Hier turnte sie einen hervorragenden Wettkampf und konnte sich mit ihrer super Leistung einen Turnfestsieg in der Altersklasse 12/13 sichern. Das erste Gerät war der Boden. Hier bekam sie für ihre starke Übung satte 11,70 Punkte. Weiter ging es mit Sprung. Den Zukahara stand sie und bekam dafür 11,3 Punkte. Reese hatte einen guten Tag. Am Barren bekam sie 8,70 Punkte. Hier hatte sie zwei super gestandene Handstände. Am Balken zeigte sie eine souveräne und klasse Übung. Keinen Abgang. Auch hier eine 11er-Wertung. Insgesamt eine sehr starke Leistung von Reese und schlussendlich der Sieg auf dem Treppchen.

Nina Wormuth turnte in ihrer Altersklasse 14/15 einen guten Wettkampf im Pokalturnen. Tolle Übung am Boden. Dafür bekam sie 11,10 Punkte. Am Barren und am Balken hatte sie leider zwei Abgänge, erhielt trotzdem eine gute Wertung. Insgesamt freute sie sich über einen 11. Platz.

Merle Müssemann und Magdalena Gippert gingen in der Altersklasse 16+ an den Start. Hier war die Konkurrenz groß. Über 30 Teilnehmerinnen gingen hier an den Start. Merle turnte einen durchgängig guten Wettkampf. Bestes Gerät war der Sprung mit 10,90 Punkten. Hier ist sie bei der Landung leider etwas weggerutscht. Die Bodenübung war ebenfalls schön geturnt. Besonders ihre Mehrfachdrehungen haben sehr gut geklappt. Insgesamt freute sie sich über Platz 20. Magdalena Gippert erturnte sich den 19. Platz. Nach einer schönen Bodenübung hatte sie leider etwas Pech am Barren, wo sie zwei Abgänge hatte. Den Sprung stand sie perfekt.

Im Ergebnis können sich die Mädchen vom BTW über ihre tollen Leistungen erfreuen und unheimlich stolz auf sich sein bei so einer sportlichen und außergewöhnlichen Veranstaltung dabei gewesen zu sein.

(Text und Foto: Simone Tam)

wtb kinderturnen

wtb turnen

wtb gymwelt

DTB

WTB picture

sparkasse