Das Team der RTG Weidenau

Das Team der RTG Weidenau

Am 3. März fanden in Suderwich die Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften und die deutschen Vereinsmeisterschaften im Ringtennis statt. Bereits zum 5. Mal stellte sich das Organisationskomitee der SG Suderwich dieser Aufgabe und wurde vom DTB mit der Ausrichtung der nationalen Meisterschaften betreut. Sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich hatte auch der WTB seine Eisen im Feuer. 

Dies betonte Ursel Weber bereits bei der Begrüßung.  Sie sei stolz darauf dass zwei Mannschaften des WTB hier vertreten seien und wünsche ihren beiden Mannschaften viel Erfolg  und faire Spiele.

RTG Weidenau auf Platz drei

Bei den Jugendlichen vertrat die RTG Weidenau die westfälischen Landesfarben. Angereist als Sieger der Jugendligastaffel Nord fand die RTG zunächst nicht in ihr Spiel. Gegen den Ligakonkurrenten TV Rübenach gab es eine knappe 9:11 Niederlage. In der folgenden Begegnung gegen den TV Kieselbronn  fanden die Jugendlichen jedoch wieder zu ihrer alten Form zurück und gewannen die Begegnung sicher. In der Begegnung gegen den Favoriten und Vorjahresmeister SKG Roßdorf konnten die Spieler schließlich zeigen, dass sie in der letzten Zeit fleißig trainiert hatten. Sie mussten sich jedoch am Ende knapp geschlagen geben und landeten auf dem dritten Platz.

Vizemeisterschaft für Suderwich

Bei den Vereinsmeisterschaften griff Ausrichter SG Suderwich selbst ins Geschehen ein. Das gemischte Team um Altmeister Reinhard Plog startete gut in den Wettkampf und gewann die erste Begegnung gegen die Spielgemeinschaft VfL Wehbach/TV Heddesdorf deutlich mit 4:12. 

In der zweiten Begegnung gegen Vorjahresmeister TSV Neubiberg-Ottobrun konnten alle Spieler ihre Leistung abrufen. Nach vielen spannenden und knappen Spielen stand am Ende ein 8:8 Unentschieden auf dem Punktekonto. Die letzte Begegnung gegen den bisher ungeschlagenen TV Kieselbronn sollte nun die Entscheidung bringen. Trotz guter Leistungen aller stand am Ende der  acht Spiele eine 6:10 Niederlage zu buche. Somit gewann der TV Kieselbronn erstmals die Deutsche Vereinsmeisterschaft.

Aufgrund einer Punktgleichheit der SG Suderwich und des TSV Neubiberg Ottobrunn musste ein Entscheidungsmixed  um Platz 2 absolviert werden. Alexandra Krah und Julian Sauck behielten jedoch die Nerven und besiegten ihre Gegner deutlich. Somit konnte die SG Suderwich sich die Vizemeisterschaft sichern.

Alles in allem  waren es erfolgreiche Meisterschaften für den WTB. Nun bereiten alle Spieler sich auf die Sommersaison vor, welche am  5./6. Mai mit den westfälischen Meisterschaften in Siegen startet.

(Text und Foto: Vera Sauck)

wtb kinderturnen
wtb turnen
wtb gymwelt
DTB
WTB picture

sparkasse